Abschied

Heute nehme ich Abschied von einem Hobby dem ich drei Jahre mit Herzblut gefolgt bin. Aber ich muss für mich einen anderen Weg einschlagen, Dinge die mir in der Zeit zum Ballast wurden abwerfen und gestern habe ich ein Zeichen bekommen, dass dies genau die richtige Entscheidung ist.

Morgen ist die letzte Stunde mit den Kids, natürlich ist es Ehrensache,  dass ich für alle eine Kleinigkeit vorbereitet habe. Leider fällt die Schnitzeljagd, die ich geschrieben habe, wahrscheinlich ins Wasser. Egal, da mein Kopf tatsächlich von kreativen Ideen überquillt, werde ich morgen früh noch eine alternative zusammen schustern.

Es wurden auch Süßigkeiten besorgt. Nur gut das ich sie im Büro eingeschlossen habe, denn so müsste ich den kalten Hof überqueren um sie zu erreichen. So ist sichergestellt, dass morgen noch genug Süßkram vorhanden ist. 

Wie schafft ihr es Süßigkeiten aus euren Gedanken zu verbannen? Seid ihr auch Emotionsesser? 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0